Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Ilanayas Elfenwelt
   Montbrons Zwergenwelt
   Yitus Warhammerwelt


http://myblog.de/koermit

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine Einladung

Brrr... Zitternd ziehe ich mich wieder in meine Hütte zurück. Wenn ich nicht das Klappern des Briefkastens gehört hätte, hätte ich mein zartes Näschen sowieso noch nicht aus der Tür gestreckt. Kalt ist das, überall Eis und Schnee, das ganze Dorf scheint im Schnee zu versinken. Das ist nichts für mich kleinen Git, nee nee. Was bin ich froh, dass wir unsere Squiglehrlinge haben, die Schneeschiebedienst haben. Am Anblick des klappernden Grasseluk, der seine Squigs vor die Schneeschaufel gespannt hat und die nun durchs Dorf führt, um die Wege begehbar zu machen, habe ich mich ja schon so ein bisschen erfreut. Vor allem da die immer noch nicht wirklich auf ihn hören mögen, mutig ist er, das muss man ihm lassen. Da höre ich das Brechen von Holz. Ein Blick aus meinem Fenster reicht, um das Elend zu sehen. Die Squigs haben sich losgerissen und hüpfen wie blöde durchs Dorf und Grasseluk ist mit der Schaufel im vollen Tempo an meinen Zaun geknallt. Seufzend ziehe ich die Robe enger um mich, schnappe meinen Stab und begebe mich nochmal in die Kälte. Meine Zauber kommen von ganz alleine, die Platzwunde auf seiner Stirn heilt im Nu. Ich schnappe ihn mir und treibe ihn vor mich hin in die Hütte. "Hier, trink" und artig nippt Grasseluk an seinem heißen Schnäpschen. Langsam kriegt er auch wieder schön gesunde grüne Hautfarbe, schön, das hab ich wieder gut geheilt. Draußen hat Luciva inzwischen die Squigs eingefangen und ins Gehege zurückgetrieben. Quack begibt sich mit seinem Stab nach draußen und schmilzt mit seinen Zaubern den Schnee einfach weg von den Wegen. Okay, auch ne Möglichkeit (aber nicht so amüsant).
Hmm... Da war doch was? Ach ja. Post. Suchend schau ich mich um. Wo hab ich die Schriftrolle nur hingelegt? Ich wühle mich durch meine Taschen und in der letzten Robentasche find ich sie. Seltsame Elfenzeichen. Na, was für ein Glück, dass ich so gebildet bin. Irgendwo habe ich doch ein Buch darüber gehabt. Murmelnd ziehe ich an meinen Regalen vorbei, schnappe mir die Leiter, klette geschwinde hoch und finde auf dem höchsten Brett wirklich das gesuchte Büchlein. Wer kann mir sowas nur schicken? Oh... Ein Schwertmeister namens Yitu. Von dem habe ich schon mal gehört, stimmt. Nur begegnet bin ich dem noch nicht, aber seiner süßen Erzmagierin Linlu. Okay, ist ein Hochelf, ja, das ist ein Minuspunkt, aber irgendwie was fürs Auge ja trotzdem... So, mal gucken, was er denn will und warum er ausgerechnet mit mir Git Kontakt aufnimmt (frag mich ja immer noch, wie es die Schriftrolle hierher geschafft hat. Da dürfte so mancher Kurier bestochen worden sein): Er will Fotos machen! Wow. Da scheint sich die Nachricht von meiner Schönheit ja inzwischen auch zu den Ordis rumgesprochen zu haben, kann man ja auch gut verstehen. Geschmeichelt streichel ich meine Robe glatt. Da fühle ich mich ja geehrt und werde auf jeden Fall hingehen, auch wenns die Feinde sind. Neutraler Boden ist gut. Bin ja mal neugierig, wie die aus der Nähe riechen OHNE Kampfgeruch und vor allem, wie die sich so geben werden. Ahem, muss mich verbessern: Ich bin natürlich wissbegierig, nicht neugierig! In diesem Sinne: Wer kommt noch?
6.1.10 18:16
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Erdknuffel / Website (7.1.10 08:52)
Auch wenn meine Dunkelelfe für dich sicherlich nicht so interessant ist wie deine geliebte Myr werde ich, in sofern der Termin passt mit dabei sein.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung