Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Ilanayas Elfenwelt
   Montbrons Zwergenwelt
   Yitus Warhammerwelt


http://myblog.de/koermit

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Blogstöckchen & Nostalgie

Gits sind von Natur aus wissbegierig und müssen zu allem ihre Meinung kundtun. Klar, denn wir sind ja schließlich auch superschlau und unsere Meinung ist natürlich die die zählt! Nun hat der Yitu mal wieder ein Blogstöckchen geworfen *hinterherspring uunnnddddddd.... meins*
"Früher konnte man einem Freund einfach ein paar Items geben und er konnte "mitspielen". Heute? Nö. Seelengebunden hier - Seelengebunden da. Damit wird doch das "soziale Schmiermittel" InGame-Geschenk unmöglich. Ist das nicht eine langfristige Ausrichtung auf MEHR-ICH. Weniger WIR?"
Glitzakram! Alles meins, meins, meins! Glitza!!!!
Nein, jetzt mal im Ernst. Geteilte Freude ist immer noch die schönste Freude. Die Devise von meiner Gilde und mir ist in dem Fall auch, dass wir immer mal versuchen zu helfen. Sei es einfach mal mit Zeit ("Kann mir jm bei ner PQ helfen?" oder nem Goldstück, nem Talisman oder einem Rüstungsteil. Gold braucht man in Warhammer nicht wirklich viel, also braucht man damit auch nicht geizig sein. Nun kommt es aber auch darauf an, wie die Frage in den Raum schallt. Auf Rufe a la "Kann mich jm LdT ziehen?" oder auch "Wenn ich 40 bin, dann will ich gleich LV und zwei Setteile von da haben. Wer zieht mich?" höre ich nicht. Unaufgefordert jm ne Freude bereiten, ist sowieso viel viel besser.
Nun gibt es da die "seelengebundenen" Gegenstände, die nicht handelbar sind. Als Gilde kann man noch Burgen claimen und bei Gebietlocks Auslöscher- und Erobererbeutel weiterverteilen. Ich sehe nun nicht wirklich die großen Probleme, so die Chars mit den "seelengebundenen" Rüstungsteilen zu versorgen. Marken gibt es genug und wenn man in Gildengruppe/KT unterwegs ist, kann man sich sogar helfen: die "Großen" passen auf Eroberer & Invasorwappen, die "Kleinen" auf die Kriegsherren & Königlichen Wappen. Klar, sowas geht nur auf der Ebene von Gilde maximal Ally, aber wozu bin ich in einer Gilde, wenn ich nicht mit denen losziehe? Hmm? Ich sehe in den "seelengebundenen" Marken sogar ne Möglichkeit, den Gruppenzusammenhalt zu stärken. Und vor allem: heutzutage ist es echt einfach, an die Rüstungsset bis inkl. Invasor ranzukommen, vor allem wenn ich das mit vor über einem Jahr vergleiche.
*Nun eine Zeitreise a la Körmit*
Was war denn vor über einem Jahr? Damals gab es die Rüstungssetteile nur im jeweiligen RvR-Abschnitt zu gewinnen. Es gab noch keine Marken!!! Und man konnte bei den PQs auch nicht passen! D.h. man musste ganz doll aufs Glück hoffen und schaute oft genug einfach nur blöde in die Wäsche, da man wieder nichts gewonnen hat, und der Slayer neben einem zog den 10ten Auslöscherhelm aus dem Beutel. Dann passierte das Wunder und man gewann bei einer Festungseroberung einen goldenen Beutel. Freude war groß und was passierte? Auf dem Weg zur Truhe starb man, konnte nicht rechtzeitig gerezzt werden, die Truhe verschwand und man stand mit leeren Händen da. *Frust pur* Auf genügend Beschwerden seitens der Community kamen daraufhin die Beutel per Post. Schon mal eine wahnsinnige Erleichterung. Kurze Zeit später wurden die Marken als Belohnung eingeführt und daraufhin droppten auch die Handschuhe und Schuhe vom Erobererset bis zum Kriegsherrenset im RvR von feindlichen Spielern (zuvor konnte man sie gegen Gold kaufen). Und man konnte bei den PQs passen, wenn man nichts mehr vom Set brauchte. All das hat den Gruppenzusammenhalt - wie ich finde - gefördert, denn nun konnte man endlich aktiv als Gruppe den anderen Mitspielern zu den fehlenden Sachen verhelfen. Entweder man hat gepasst oder per Beutemeister die Beutel weitergegeben. So kam es vor, dass eine halber KT zur Stadteroberung zog, ein/zwei unter 40er dabei hatte und dene alle Beutel hat zukommen lassen (solange die natürlich auch einen hatten), so dass die oftmals mit mehrere Invasorteilen und Wappen nach Hause gehen konnten. Invasorwappen runterbrechen, eh voila, sie konnten sich sogar die ersten Erobererteile oder noch das fehlende Auslöscherteil kaufen. Das Gute an der ganzen Geschichte war, dass man nicht mehr "nur" vom Glück abhängig war. Es gibt nunmal Leute, die extremes Würfelglück, und die anderen, die eher Würfelpech haben. So konnte man das ein bisschen ausgleichen und auch die kleineren Chars der Gilde (bzw die eigenen Twinks) unterstützen. So habe ich die Einführung der Marken als deutliche Erleichterung erfunden.
Auf der anderen Seite sind die Sets nun auch nicht mehr das Besondere, was sie früher waren. Was waren die ersten Chars, die Eroberer oder Invasor tragen konnten, für Helden! Was hat man noch stolz auf sie geblickt! *nostalgisch werd* Was war die erste Verteidigung des Reikwalds für ein Drama (mein Schatti stolze Lv25. Reine Lagparty, der Server stürzte alle 5 Minuten ab) und wie stolz waren wir - damals noch Ordnung auf Carroburg - als wir die allererste Festung auf Carroburg mit eingenommen hatten. Und was war das erste Mal Altdorf-verteidigen aufregend (wir hatten keine Ahnung, was wir tun mussten),
genauso wie es eine reine Freude war, durch die Unvermeidliche zu stapfen und alles in Grund & Boden zu moshen. Alles war neu, alles musste ausprobiert und bestaunt werden. Was für eine spannende Zeit. Die dauernden Serverabstürze und Lags vermisse ich allerdings nicht. Das ist alles viel besser geworden.
Nun erwartet uns der Patch und daraus folgernd auch die neuen Hauptstadtkämpfe. Ob da nun alles wieder besser oder schlechter wird, weiss ich nicht. Was ich auf jeden Fall schon mal schade finde, ist die Abschaffung des Beutemeisters in der Stadt... Aber vermutlich wirds nun nochmal einfacher, an die Rüstungen heranzukommen (Vermutung von vielen), aber ich weiss es nicht, kann es auch nicht abschätzen und lasse mich dementprechend überraschen.
Zum Abschluß noch das Bild des Tages: Endlich dem Karl-Franz Schleim in die Visage geworfen und stolzer Besitzer eines neuen Titels "Der Prahler". Wie passend für einen Git. :D
19.5.10 14:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung