Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Ilanayas Elfenwelt
   Montbrons Zwergenwelt
   Yitus Warhammerwelt


http://myblog.de/koermit

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es war einmal ... ein ganz normaler, cranker Tag

Grummelnd und knurrend reite ich durch die in berauschenden Träumen entstandene Landschaft Schwarzfels. "Schneller, mein Wolf, schneller. Da Jungz brauch'n meine Hilfe. Schneller!" Verächtlich die Nase runzelnd nähern wir uns der Burg, wo schon aufgeregt die Jungz herumspringen. "Na endlich" Quacksalber, unser Clanführer, dreht sich funkelnd zu mir um. "Braucht der Herr Körmit wieder ne Extraeinladung" und stößt mich in die Burg. Das Tor wird verriegelt, Thuvar und Ardy schleppen Schädel, Holz und wasweißichdennschonwasnochalles an. Auf den Mauern springen nervös die Squigs herum. Froggä stößt Jubelrufe aus, Grasseluk zählt aufgeregt seine Pfeile, Stribnat hält sich zitternd an seinem Stab fest und sieht doch etwas weißlich im Gesicht aus. Mih summt ein Kriegslied vor sich hin, während Ridrog die Ruhe vorm Sturm sinnvoll nutzt und noch etwas vor sich hin döst. Die Vorbereitungen zur Schlacht sind im vollen Gang. "Wenn die wüssten" murmel ich vor mich hin, schnappe meinen Stab und begebe mich Richtung Nebeneingang.

Meine süße Nase riecht die Überraschung schon vom weitem und meine schnuckeligen Öhrchen hören zarte Elfenstimmchen. Vor dem Tor stehen schon gedrängt die Hexenkriegerinnen und Zauberinnen. Blacklola lächelt mich an, Myr lässt ihren Zauberstab wirbeln. Sogar Faleera und Avaritia haben es hierher geschafft und ziehen mich in eine dicke Umarmung. Hinter den süßen Dunkelelfinnen stehen mehrere Choosen und Barbaren nebeneinander. Unter dem Gewicht eines großen, verhüllten Gegenstandes auf den Schultern krachen die mir fast zusammen. Gekonnt zaubern Warcrypto und ich noch schnell einen Stärkungsspruch, dann lasse ich sie rein in die Burg. "Vorsichtig. Nicht dass ihr mir die Überraschung noch fallen lasst. Refty, Driver! Passt doch auf." Grummelnd stolziere ich vor ihnen Richtung Burghaupteingang. Ha, Quacksalber wird ein blödes Gesicht machen, ha.  

Da! Aufregung auf den Mauern "Die Stumpzn nähern sich! Da kommen sie!" hallt es durch die Luft. So mancher Squig springt nervös im hohen Bogen die Mauern runter. Jaja, die unter Kontrolle zu halten, ist nicht ganz einfach. Ich mache meinen Elfen & Chaoten eine Geste, dass sie sich noch etwas zurückhalten sollen, reibe mir schadenfroh die Patschehändchen, schleiche verstohlen die Treppe hoch und werfe einen Blick vor die Burg. Eine riesige Staubwolke nähert sich. Sieht schon eindrucksvoll aus, beängstigend. Ein Grinsen breitet sich auf meinem Gesicht aus und in der Umgebung sehe ich so manchen Git mit offenem Mund stehen. "Äh... das sind keine Stumpzn. Nicht mal Hochelfen oder diese dreckigen Imperiumsanhänger" stellt Quacksalber verwirrt fest. "Das sind unsere Mitstreiter aus der Ally" Unter Ächzen und Knarren wird schnell das Tor geöffnet und die buntgemischte Truppe reitet in den Hof mit auf Hochglanz polierten Rüstungen, an den Sätteln hängen bunte Girlanden. Ich gebe meinen schon recht schief in der Gegend herumstehenden Untertanen Freunden ein Zeichen, den verhüllten Gegenstand nach vorne zu bringen. "Körmit" schallt da schon der Schrei vom Chefe durch die Gegend. "Was hast Du damit wieder zu tun? Was soll das?"

"Ähm... ja, also, ähm" verlegen druckse ich ein bisschen herum. "Ähm..." "Glückwunsch zum Gildenlevel 37, Ihr cranken" kann da Brueles nicht mehr an sich halten. "Jetzt wird gefeiert. Haut rein!" grunzen Grommschlack und Redscorpion; und rollen die gestohlenen organisierten Bierfässer heran. Verdutzt schaut Quacksalber in die Gegend, bis endlich auch ein Lächeln auf seinem Gesicht erscheint. „Eine Überraschungsparty mit all unseren Mitstreitern. Das habe ich Dir ja gar nicht zugetraut, Körmit.“ Konfetti fliegt durch die Gegend, die Zauberinnen lassen Sterne vom Himmel regnen, der geplünderte Zwergenschnaps und Hochelfenwein wird verteilt und unter tobendem Applaus decken Schamchusai, Adalkin und Daishu die riesige Torte in Form von 10 Squigs auf, die eine Pyramide bilden und die Flagge von "crank" hochhalten. "So einen besonderen Tag muss man doch feiern" druckste ich verlegen vor mich hin. "Nach 11 Monaten harter Arbeit brauchen wir auch mal einen Tag ohne Krieg, oder?" Fröhlich vor mich hin grummelnd genieße ich den Anblick meiner Mitstreiter, die den Burghof zum Beben bringen. Stolz bin ich auf sie und auch auf mich in diesem Augenblick. Mit manchen kämpfe ich schon lange, mit manchen erst kurze Zeit, aber irgendwie sind sie mir alle ans Herz gewachsen. In diesem Sinne: Prost auf weitere Schlachten! 

Kleine Anmerkung: Nicht bös sein: bei 700 Wörtern konnte ich nicht alle meine Kampfgefährten erwähnen…

Das ist mein Beitrag für den Geschichtswettbewerb im offiziellen Forum. Fand, es passte trotzdem bei mir in den Blog.

21.5.10 15:16
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung